Tipps | Zu Räumedekoration

Nebst Geschirr, Teppich, Möbelstücke und vielen weiteren zahllosen Accessoires, sollte den Wandbildern die größte Aufmerksamkeit zukommen. Immerhin sind sie eine der aussagekräftigsten Dekomöglichkeiten die es gibt. Sie hängen meistens auf Augenhöhe und geraten so sehr lange in das zentrale Blickfeld des Betrachters.

Wandbilder sind zentraler Bestandteil von Räumen und sagen viel über Ihre Besitzer aus.

Doch was für Gefühle sollen beim Betrachter ausgelöst werden?

Die Aussage

Jedes Bild überträgt eine bestimmte Message, in die man mehr oder weniger hineininterpretieren kann. Beispielsweise eine idyllische Landschaft. Für manche ist es vielleicht einfach nur die Ruhe und Entspanntheit, welche ein Bild ausstrahlt. Diese Message soll auch auf den Betrachter übergehen.

Bei einem Landschaftsbild weiß der Betrachter sofort: Der Besitzer liebt das “grüne” Erholung!

Eine Landschaft in der man sich verlieren, aus dem Alltag entschwinden kann. Ein Rückzugsort.

Doch nicht nur Landschaften können die Wände schmücken, sondern auch Tiere, Menschen, Gebäude, surreale Kunst, moderne Kunst, uvm.

Das Befinden

Nehmen wir nochmal das Landschaftsbild. Auf jedem Menschen wird dieses Bild mit seinen Farben und Formen eine andere Empfindung auslösen. Etwa weil jeder eine andere Geschichte hat, anders aufgewachsen ist und andere Werte hat.

Die Werte eines Menschen, entscheiden über die Gefühle beim betrachten eines Bildes.

So ist jemand der beispielsweise in einem Bauernhof aufgewachsen ist, entsprechend mehr mit grüner Umgebung vertraut als derjenige, welcher in einer Stadt aufgewachsen ist.

Bild in der Wohnung. Was löst es aus? Credit: Keresi72

Der Stadtmensch kann sich natürlich auch nach einer schöneren, ruhigeren Umgebung sehnen bzw. in den Urlaub fahren, abseits der vielen Straßen und dem Lärm. Genauso gut kann es umgekehrt sein oder viele weitere Gründe habe, warum sich jemand bei einem Gemälde unbehaglich oder positiv gestimmt fühlt.

Nicht die eigene Empfindungen auf jemand anderen übertragen.

Man sollte sich eben im Klaren sein, welches Befinden man in sich oder vielleicht bei anderen selbst auslösen möchte.

Der Restaurantbesitzer

Als ich einmal in einem italienischen Restaurant war, habe ich den Besitzer auf seine Bilder angesprochen. Es waren schöne typische Ölgemälde aus verschiedenen italienischen Regionen. Der Besitzer hatte sich diese Gemälde bei einem Künstler bestellt, nicht nur weil er sie gern mochte, sondern auch weil er italienischen Flair ausstrahlen wollte und genau das tat es.

Die Message eines Bildes ist wichtig für dein Business.

Es gab dem Ganzen noch das gewisse Etwas, eine Ausstrahlung von Authentizität und Glaubwürdigkeit.

Fazit

Schaue Dir handgefertigte Gemälde an. Überlege Dir, was in deine Räumlichkeiten reinpassen könnte. Farbe und Material spielen hier ebenfalls eine entscheidende Rolle. Ein Bild mit vielen Grünanteilen passt besser zu einem grünen Teppich.

Ein Bild kommt mehr zur Geltung, wenn die Umgebung darauf abgestimmt ist.

Vielleicht möchtest Du aber auch keine einfache Baumwollleinwand, sondern ein Motiv auf einer Aluminium- oder einer Glasplatte? Es gibt viele Möglichkeiten die Individualität zu unterstreichen.

Meine Acrylbildersammlung findet ihr hier in der Galerie.

Dein Jagocreation.de

Beitragsbild: ©Keresi72